Am vergangenen Sonntag, den 22.03.2015, spielten sowohl die 1. Mannschaft, als auch die 2. Mannschaft auf den heimischen Kunstrasen. Das Spiel der Frauenmannschaft wurde leider kurz vorher vom Gegner RW Merl abgesagt.

BW Oedekoven II 1:2 SV Vorgebirge II

Die 2. Mannschaft machte um 14:00 Uhr den Start gegen den Tabellenrivalen aus Vorgebirge. Aus den letzten drei Hinrundenspielen konnte man trotz spielerischer Überlegenheit nur 2 Punkte mitnehmen. Aus diesem Grund musste heute gegen einen direkten Konkurrenten 3 Punkte her, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

Man startete geordnet in das Spiel und konnte sich in der Anfangsphase die meisten Chancen herausspielen. Nach 30 gespielten Minute machte Vorgebirge jedoch nach einer Ecke das 0:1. Nach der Halbzeit drückte Oedekoven zunehmend, weshalb Sebastian Neb nach Ecke von Lukas Reinhoff zum 1:1 verkürzen konnte. Kurze Zeit später fiel jedoch nach einem Konter das 1:2, welches das Endergebnis darstellte. Insgesamt eine verdiente Niederlage, da es nur dem Schiedsrichter geschuldet war, dass man nicht schon vor der Halbzeit 0:2 in Rückstand ging. Die 2. Mannschaft hat nun den Anschluss zur Tabellenspitze verloren und muss versuchen, die Saison nun bestmöglich zu beenden.

Es spielten: Lukas Wolter – David Fitzenberger – Marius Rittersberger – Henrik von Aswege – Nicolas Thenée – Marcel Schucht (Fatmir Krasniqi) – Sebastian Neb – Lukas Reinhoff (Timo Lülsdorf) – Tobias Nitsche (Jonas Bongartz) – Patrick Portillo – Max Oberreich

BW Oedekoven 3:3 SC Volmershoven-Heidgen

Der 1. Mannschaft stand heute eine ähnlich schwere Aufgabe bevor. Man spielte gegen den Tabellen- und Lokalrivalen aus Volmershoven. Das Hinspiel konnte man nach 3:0 Rückstand noch zu einem 3:3 Unentschieden drehen. Diesen Fehler, am Anfang des Spiels unkonzentriert zu sein, wollte man heute nicht begehen.

Dementsprechend druckvoll und spielstark startete man in die Partie. Die starke Anfangsphase wurde in der 25. Spielminute durch einen Treffer von Mohamed Ayad belohnt. Volmershoven konnte jedoch kurze Zeit später nach einem Fernschuss ausgleichen und ging kurz vor der Halbzeit durch ein weiteres Tor mit 1:2 in Führung. Die 2. Halbzeit gehörte dann den Oedekovenern. Nach einem Einwurf und anschließendem Pass von Arik Musagara, konnte Christian Scheuer den Ball mit einem schönem Schuss im Tor unterbringen. In der 75. Spielminute dann nach einer Flanke ein Kopfballtor von Christian Heister. 3:2 für Oedekoven. Man muss dazu sagen, dass der Ball die Linie vermutlich nicht vollständig überquert hatte. Der Sieg war zum Greifen nahe. In der Nachspielzeit konnte Volmershoven dann aber noch das 3:3 Unentschieden schießen.

Insgesamt ein leistungsgerechtes Unentschieden. Oedekoven nun weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz mit weiteren Ausblicken nach oben.

Es spielten: Sven Hunsänger – Faruk Yaman – Lukas Burgardt – Marvin Dohm (Christian Scheuer (Arnaud Gakarama)) – Sven Umlauf – Soufian Ajbilou – Christian Heister – Christian Zensen – Arik Musagara – Ridvan Yaman (Serhat Seker) – Mohamed Ayad